Veranstaltungskalender

Wing-Chung im Klinikum oder wie Sie Beschwerden in positive Energie verwandeln
Mehr Info >>
 
12. Tagung Risikomanagement MHH
Mehr Info >>
 
Zielgruppenorientiertes Patientenfeedback: Präzisionsgerät statt Gießkanne
Mehr Info >>
 
Risikomanagement im Krankenhaus - Second Level
Mehr Info >>
 
Instrumente für eine erfolgreiche Projektumsetzung
Mehr Info >>
 

Email Facebook Twitter Youtube Social Media
 

Zufriedenheit, Sicherheit, Bindung und Management

Verstärken Sie Ihren langfristigen Erfolg mit unseren ganzheitlichen Lösungen zur Optimierung der Patienten-, Mitarbeiter- und Einweiserzufriedenheit sowie der Patientensicherheit und auch der Reduktion Ihrer Risiken in medizinischen Einrichtungen. Mehr Info >
 
mehr über anaQuestra® dynamic platform

anaQuestra® dynamic platform
Alles. Einfach. Unter Kontrolle.
mit Qualität, Risiko, Entwicklung und Management

Der ganzheitliche Weg für Ihr Management. Zentrales Maßnahmenmanagement und alle relevanten Informationen auf einer einheitlichen Basis.

mehr über anaQuestra® dynamic platform >>
 


mehr über die anaQuestra® 360˚Analyse

anaQuestra® 360°Analyse
Rundum Zufriedenheit

Wie zufrieden sind Patienten, Einweiser und Mitarbeiter wirklich? Wo hapert es am meisten? Wo lässt sich am leichtesten optimieren? Die anaQuestra® 360°Analyse untersucht die drei Gruppen von Menschen, auf die es ankommt, und schafft ein umfassendes Bild.

mehr über anaQuestra® 360˚Analyse >>
 

 
 
In den Einrichtungen der Gesundheitsversorgung stehen Menschen im Mittelpunkt: Patienten, einweisende Ärzte und nicht zuletzt die eigenen Mitarbeiter. Je zufriedener diese Gruppen sind, umso erfolgreicher ist die Klinik, das Pflegeheim, die Ambulanz oder die Praxis. Wir finden heraus, wie man Ihr Haus sieht und zeigen Ihnen, wie Sie die Zufriedenheit dieser Gruppen steigern können.
 

Hier helfen wir
Ihnen weiter:


Brüderkrankenhaus Trier

Was unsere Kunden sagen

„Der professionelle und routinierte Befragungsablauf von anaQuestra reduzierte unseren internen Aufwand bei der Durchführung der Mitarbeiterbefragung erheblich, so dass wir unsere eigenen Ressourcen auf die eigentliche Verbesserungsarbeit, die wir gemeinsam mit der Mitarbeitervertretung durchführen, konzentrieren können.“ (Hans-Peter Loch, Leiter Stabsstelle Qualitätsmanagement)

Brüderkrankenhaus Trier

Mehr Kundenstimmen >>